Radebeul.Jedes Jahr begeben sich die kleinen Bahnen der Lößnitzgrundbahn auf gefährliches Territorium. Old Shatterhand und der Häuptling Winnetou sind aber schon auf dem Weg!

Auch wieder zu erleben sind die Figuren aus dem Wilden Westen, erdacht von dem bekannten Radebeuler Schriftsteller, bei unserer nächsten Karl-May-Fahrt. Werden Old Shatterhand und der Häuptling Winnetou dem Zug zu Hilfe eilen, dem in freier Landschaft ein Überfall durch Banditen, Posträuber und andere zwielichtige Gesellen droht? An diesem Tag sind auch Zugüberfälle nicht ausgeschlossen. Vermutlich sind die Geldsäcke der National-Bank ein lukratives Ziel zur persönlichen Bereicherung oder ein Gefangenentransport solle von den Kumpanen vereitelt werden. Die Abfahrt ab Radebeul Ost erfolgt pünktlich 10:35 Uhr a.m., planmäßig wird der Zug dort 2:23 Uhr p.m. wieder zurückerwartet, sofern nicht etwas Unvorhergesehenes passiert...

Lößnitzgrundbahn am Wochenende mit mehr Fahrten    Foto: MeiDresden.deLößnitzgrundbahn am Wochenende mit mehr Fahrten Foto: MeiDresden.de

Anmeldungen zu diesen Fahrten sind über das Fahrkartenportal im Internet erwünscht, restliche Plätze sind vor Abfahrt am Schmalspur-Bahnsteig in Radebeul Ost frei verkäuflich. Nach aktuellem Stand gelten die bekannten Hygiene-Maßnahmen aus dem ÖPNV, allen voran die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Zu beachtende Verhaltensregeln sind in jedem Waggon mehrfach ausgeschildert und unbedingt einzuhalten.

Lößnitzgrundbahn am Wochenende mit mehr Fahrten    Foto: MeiDresden.deLößnitzgrundbahn am Wochenende mit mehr Fahrten Foto: MeiDresden.de

Weitere Informationen und Rückfragen zu diesen Fahrten sind jeweils beim Kundenservice SDG in Moritzburg unter Telefon 035207-8929-0 und bei der TRR unter 0351-7969 6277 möglich.

Quelle: Traditionsbahn Radebeul e.V.