Dresden. Am Dienstagabend wurde die Fasadenbeleuchtung am Hauptbahnhof Dresden in Betrieb genommen.

Dresden. Am Dienstagabend wurde die Fasadenbeleuchtung am Hauptbahnhof Dresden in Betrieb genommen. In den vergangenen Monaten wurde an der Fassade des Dresdner Hauptbahnhof eine effektvolle LED-Beleuchtung installiert. Damit werden die Kuppelhalle, die Front zum Wiener Platz sowie der Königspavillon künftig stimmungsvoll inszeniert und damit die einzigartige Architektur des historischen Bahnhofsgebäudes besonders betont. Wie andere Sehenswürdigkeiten in der Landeshauptstadt Dresden, beispielsweise der Zwinger, die Frauenkirche oder die Semperoper, erstrahlt der Hauptbahnhof im Lichterglanz. Und das nicht nur in der Vorweihnachtszeit.

 Einweihung der Fasadenbeleuchtung am Hau8ptbahnhof Dresden   Handyfoto: Frank LooseEinweihung der Fasadenbeleuchtung am Hau8ptbahnhof Dresden Handyfoto: Frank Loose

Die Montage der Lichttechnik und -installation erfolgte behutsam, wobei denkmalpflegerische Aspekte berücksichtigt worden sind. So fügt sich die Beleuchtung unauffällig in die Bausubstanz ein. Insgesamt wurden 10.000 Meter Anschluss- und Datenkabel verlegt, 70 einzeln ansteuerbare LED-Leuchten eingebaut, die Rechentechnik installiert sowie programmiert und umfangreiche Verlegearbeiten für die Kabelführung ausgeführt.

Quelle: Deutsche Bahn