Sachsen. Die neue Woche beginnt ruhig und wolkig, dabei steigen die Temperaturen bis Mittwoch allmählig bis auf 16 Grad an.

Hoher Luftdruck gestaltet das Wetter in Deutschland ruhig. Und der Grund dafür ist bei Hoch SANDRA zu suchen. SANDRA liegt aktuell über der Nordsee und dem südlichen Nordmeer. Ein von ihr ausgehender Bodenkeil (Zone relativ hohen Luftdrucks) liegt von Nordwest nach Südost orientiert über Deutschland und erstreckt sich weiter bis zum Schwarzen Meer und in den Südwesten Russlands.

Die neue Woche beginnt ruhig und wolkig, dabei steigen die Temperaturen bis Mittwoch allmählig bis auf 16 Grad an. Foto: MeiDresden.deDie neue Woche beginnt ruhig und wolkig, dabei steigen die Temperaturen bis Mittwoch allmählig bis auf 16 Grad an. Foto: MeiDresden.de

Aussichten für die kommenden Tage

Am Montag nach sonnigen Beginn im Tagesverlauf erneut wechselnde Quellbewölkung, niederschlagsfrei. Abends auflösende Bewölkung. Maxima nur zwischen 7 und 11, im Bergland zwischen 2 und 6 Grad. Schwacher Nordostwind.
In der Nacht zum Dienstag erst klar, im Verlauf Aufzug hoher Wolkenfelder. Kein Niederschlag. Tiefstwerte zwischen 0 und -4, im Bergland bis -6 Grad. Schwacher Ostwind.

Am Dienstag wolkig, kein Niederschlag. Tageshöchstwerte zwischen 11 und 14, im Bergland zwischen 7 und 11 Grad. Schwacher bis mäßiger Ostwind. In der Nacht zum Mittwoch wolkig bis stark bewölkt, niederschlagsfrei. Minima zwischen 4 und 0 Grad. Schwachwindig.

Am Mittwoch zunehmende Quellbewölkung, niederschlagsfrei, nur am Erzgebirgskamm wenige Regentropfen. Maxima zwischen 13 und 16, im Bergland zwischen 11 und 13 Grad. Schwacher bis mäßiger Nordostwind.In der Nacht zum Donnerstag überwiegend stark bewölkt und örtlich leichter Regen. Minima zwischen 6 und 2 Grad. Schwachwindig.

Die neue Woche beginnt ruhig und wolkig, dabei steigen die Temperaturen bis Mittwoch allmählig bis auf 16 Grad an. Foto: MeiDresden.deDie neue Woche beginnt ruhig und wolkig, dabei steigen die Temperaturen bis Mittwoch allmählig bis auf 16 Grad an. Foto: MeiDresden.de

Quelle: DWD