Sachsen. Am Montag noch einmal viel Sonne und Höchsttemperaturen bis 29 Grad. Ab Dienstag wechselhaft und Gewitter möglich.

Nach einem sonnigen und frühsommerlich warmen Sonntag zeigt sich das Wetter auch am Montag noch eimal von seiner besten Seite, bevor am Dienstag die ersten Schauer von Westen heranziehen. Am Mittwoch deutlicher Temperaturrückgang und ungemütlich.

Die Aussichten für die kommenden Tage

Am Montag sonnig und trocken. Sehr warm bei Höchstwerten zwischen 25 und 29, im Bergland zwischen 20 und 25 Grad. Schwacher, in Ostsachsen mäßiger Südost- bis Südwind. In der Nacht zum Dienstag Durchzug von Wolkenfeldern, in Westsachsen einzelne Schauer oder Gewitter. Tiefstwerte 15 bis 12, im Bergland bis 10 Grad.

Montag frühsommerlich warm und sonnig, ab Dienstag zunehmend unbeständig Foto: MeiDresden.de / Frank LooseMontag frühsommerlich warm und sonnig, ab Dienstag zunehmend unbeständig Foto: MeiDresden.de / Frank Loose

Am Dienstag wolkig, in Ostsachsen bis zum Mittag sonnig, am Nachmittag in Westsachsen stark bewölkt und örtliche aber meist starke Gewitter. Maxima zwischen 20 Grad in Westsachsen und 27 Grad an der polnischen Grenze, im Bergland zwischen 15 und 20 Grad. Schwacher nördlicher Wind. In der Nacht zum Mittwoch in allen Teilen des Freistaates stark bewölkt mit Schauern und örtlichen Gewittern. Temperaturrückgang auf 13 bis 10, im Bergland bis 7 Grad. Schwacher Nordwestwind.

Montag frühsommerlich warm und sonnig, ab Dienstag zunehmend unbeständig  Foto: MeiDresden.de / Frank LooseMontag frühsommerlich warm und sonnig, ab Dienstag zunehmend unbeständig Foto: MeiDresden.de / Frank Loose

Am Mittwoch stark bewölkt und schauerartiger Regen. Maximal 15 bis 17, im Bergland 9 bis 14 Grad. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind. In der Nacht zum Donnerstag weiterhin viele Wolken und gebietsweise leichter Regen, teils schauerartig verstärkt. Minimal 10 bis 6 Grad. Schwacher Nordwestwind.

Montag frühsommerlich warm und sonnig, ab Dienstag zunehmend unbeständig  Foto: MeiDresden.de / Mike SchillerMontag frühsommerlich warm und sonnig, ab Dienstag zunehmend unbeständig Foto: MeiDresden.de / Mike Schiller

Quelle: DWD