Am Dresdner Airport geht es unter anderem in den Sommerferien nach Heraklion ,Kos, Rhodos und nach Palma de Mallorca. Insgesamt fliegen 8 Airlines zu 13 Zielen.

Nun starten die Sommerferien. Am Flughafen Dresden gibt es von Freitag bis Sonntag sechs Abflüge zum Drehkreuz nach Frankfurt. Zudem steht Palma de Mallorca mit fünf Starts bei Urlaubern hoch im Kurs. Weitere Flugzeuge heben nach München (4), Heraklion (2), London (1), Burgas (1), Kos (1), Rhodos (1), Varna (1) und Düsseldorf (1) ab.

 Ab Dresden in die Sommerferien fliegen   (Foto: MeiDresden.de)Ab Dresden in die Sommerferien fliegen (Foto: MeiDresden.de)

Ab Dresden in die Sommerferien fliegen   (Foto: MeiDresden.de)Ab Dresden in die Sommerferien fliegen (Foto: MeiDresden.de)

Ziele mit Direktflug ab Dresden
Ab Dresden startet Lufthansa am häufigsten. Die Kranich-Airline bringt Passagiere bis zu 26-mal pro Woche zu den Drehkreuzen nach Frankfurt (14) und München (12).

Sundair ist mit bis zu 13 wöchentlichen Abflügen die führende touristische Airline. Im Flugplan stehen Ziele in Griechenland und Spanien. Ebenso viele Starts verzeichnet Eurowings. Die Lufthansa-Tochter verbindet Dresden mit Palma de Mallorca, Düsseldorf und Stuttgart.

Ab Dresden in die Sommerferien fliegen   (Foto: MeiDresden.de)Ab Dresden in die Sommerferien fliegen (Foto: MeiDresden.de)

Die Baleareninsel Mallorca wird mit bis zu 8 wöchentlichen Starts am häufigsten angeflogen. Auf den Plätzen zwei und drei der häufigsten touristischen Verbindungen folgen mit bis zu 4 Abflügen pro Woche Heraklion sowie Rhodos (3).

Insgesamt fliegen in den Sommerferien vom Dresdner Airport 8 Airlines zu 13 Zielen.

Quelle: Mitteldeutsche Flughafen AG