Löwenhain/Altenberg.  Am 22. September 2021 erfolgte die Verkehrsfreigabe der K 9033 bei Löwenhain. Auf einer Teilstrecke von ca. 520 Meter Länge wurde die Straße  instandgesetzt.

Altenberg/Löwenhain. Am 22. September 2021 erfolgte die Verkehrsfreigabe der K 9033 bei Löwenhain. Auf einer Teilstrecke von ca. 520 Meter Länge wurde die K 9033 seit dem 16. August 2021 im 2. Bauabschnitt unter Vollsperrung instandgesetzt. Die Fahrbahninstandsetzung begann am Bauende des bereits 2020 erneuerten 1. Bauabschnitts und endet in Richtung Liebenau am Kreuzungsbereich mit der K 9036. 

Fahrbahninstandsetzung an K 9033 bei Löwenhain fertiggestellt  Foto: ©Landkreis Sächsische Schweiz-OsterzgebirgeFahrbahninstandsetzung an K 9033 bei Löwenhain fertiggestellt Foto: ©Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Die Arbeiten erfolgten abschnittsweise, im Hoch- bzw. Tiefeinbau. Es wurden neue Binder- und Deckschichten asphaltiert. Die Innenkurvenbereiche der ungebundenen Bankette wurden durch einen Streifen aus Granitgroßpflaster ersetzt. In Teilbereichen wurde eine Spitzrinne aus Granitgroßpflaster und Natursteinbord hergestellt. In stark ausgeprägten Einschnittsbereichen erfolgte die Verlegung einer straßenbegleitenden Verrohrung (Teilsickerrohr), welche gleichzeitig der Entwässerung der Spitzrinne dient.

Die Baumaßnahme führte die Firma WOLFF & MÜLLER, Tief- und Straßenbau GmbH & Co.KG, NL Dresden durch. Die Kosten betrugen insgesamt rund 224.000 Euro. Die Finanzierung erfolgte über Zuweisungen des Freistaates Sachsen nach dem SächsFAG, der Landkreis steuerte 56.000 Euro Eigenmittel bei.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Quelle: Landratsamt Pirna - Landkreis Sächsische Schweiz Osterzgebirge

 

 

 

 

 

Quelle: Landratsamt Pirna - Landkreis Sächsische Schweiz Osterzgebirge