SOE: Die Vollsperrung der Kreisstraße K 8738 zwischen Ottendorf und Buschmühle / Kirnitzschtalstraße (S 165) bleibt bis auf weiteres bestehen.

Die Vollsperrung der Kreisstraße K 8738 zwischen Ottendorf und Buschmühle / Kirnitzschtalstraße (S 165) bleibt bis auf weiteres bestehen. Die Behebung der Schadstellen wird noch eine geraume Zeit in Anspruch nehmen. Dazu finden aktuell die Voruntersuchungen statt.An der Kirnitzschtalstraße (S 165) sollen noch bis zum 30.07.2021 die Geröll- und Schlammmassen, die im Bereich Forsthaus lagern, abtransportiert werden. Die Arbeiten finden unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung statt. Weitere notwendige Beräumungsarbeiten finden voraussichtlich ab Mitte August wieder statt.

Kirnitzschtalstraße in Bad Schandau  Foto: MeiDresden.de/Mike SchillerKirnitzschtalstraße in Bad Schandau Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Die Kreisstraße 8744 bleibt ab Waldbad in Richtung des Bereiches Hirschgrund in Reinhardtsdorf-Schöna wegen Ausspülungen an der Stützwand weiterhin gesperrt. Eine Umleitung ist innerorts ausgeschildert.

Die ersten Reparaturarbeiten an den Stützwänden und der Fahrbahn sind bereits beauftragt und werden im August beginnen.

Die Staatstraße 169 zwischen dem Abzweig Kleingießhübel und Cunnersdorf bleibt für den Gesamtverkehr bis auf weiteres gesperrt. Erste Instandsetzungsarbeiten an den Stützwänden sind ab September 2021 geplant.

Quelle: Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge