Dresden. Nach dem Diebstahl zweier Fahrräder haben Dresdner Polizisten einen 29-Jährigen gestellt.

In der Nacht zum Sonntag stahlen Unbekannte zwei Fahrräder vom Fahrradträger eines Suzuki auf der Heinrich-Greif-Straße. Die Täter beschädigten den Fahrradträger und gelangten an die mit Schloss gesicherten Fahrräder. Sie stahlen ein E-Bike und ein Mountainbike im Gesamtwert von rund 10.000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.

In der Nacht zum Montag kontrollierten Polizisten einen Radfahrer (29) auf der Lingnerallee. Sie stellten fest, dass er mit dem gestohlenen E-Bike unterwegs war. Das Rad stellten sie sicher, ebenso wie ein Tütchen mit Crystal, das sie beim Tatverdächtigen fanden. Den Deutschen nahmen die Beamten fest und ermitteln nun, ob er für den Diebstahl verantwortlich ist.

Quelle: Polizeidirektion Dresden