Dresden. Wie die Polizei Dresden mitteilte, versuchte ein Unbekannter am Sonntagabend einen Mann (71) im Großen Garten zu berauben.

Der Täter sprach den 71-Jährigen am Botanischen Garten zwischen Stübelallee und Herkulesallee an und forderte Geld. Dabei hielt er ein Messer in der Hand. Der Senior ignorierte die Forderung und lief weg. Daraufhin flüchtete auch der Unbekannte. Verletzt wurde niemand, auch Wertsachen erbeutete der Täter nicht. Die Polizei ermittelt wegen des Raubversuches.

Quelle: Polizei Dresden