Der VVO kündigt den Verkehrsvertrag mit der Städtebahn Sachsen (SBS) nach 72 Stunden ohne Zugbetrieb. Das teilte Christian Schlemper - Pressesprecher des VVO am Sonntag mit.

Der VVO kündigt den Verkehrsvertrag mit der Städtebahn Sachsen (SBS) nach 72 Stunden ohne Zugbetrieb. Das teilte Christian Schlemper - Pressesprecher des VVO am Sonntag mit.Seit den frühen Morgenstunden des 25. Juli 2019 stand der Betrieb auf den Strecken zwischen Dresden, Kamenz und Königsbrück, durch das Müglitztal nach Altenberg sowie zwischen Pirna und Sebnitz still. Durch den Tarifvertrag mit der GDL kann man nur hoffen, dass alle Mitarbeiter übernommen werden.

abgestellte Desiro in Altenberg  (Foto: MeiDresden.de)abgestellte Desiro in Altenberg (Foto: MeiDresden.de)

Weiter teilte der VVO mit, dass er Kontakt mit "geeigneten Eisenbahn-Unternehmen" auf nehmen will, um nach einer Notvergabe schnellstmöglich der Zugverkehr auf den Strecken des Dieselnetzes wieder aufgenommen werden kann.

Anmerkung der Redaktion: Mittlerweile ist auch die Facebookseite des Unternehmens wieder nicht erreichbar...

In Altenberg stehen aktuell zwei Fahrzeuge der Städtebahn Sachsen. Was mit ihnen geschieht wollte Alpha Trains auf Nachfrage nicht sagen.